Junghundprüfung  am 12.09.2020

 

 

    

 

  !

 

 

 

Die Hundeführer & Terrier

 

              Am 12.09.2020 fand in der LG Niedersachsen die Junghundeprüfung statt. Wir trafen uns an der alten Aalhütte Langenhaken
              bei Oldershausen.Schon die Anfahrt früh morgens war ein Erlebnis. Über holprige Feldwege fuhren wir durch die
              weiten Elbmarschwiesen und -felder zum Zielort. Der Morgentau zog sich wabernd über die Landschaft,
              durchbrochen von den ersten Sonnenstrahlen. Es versprach ein schöner Tag zu werden!
              Uwe Hahn, einer der Richter, der auch das Revier zur Verfügung stellte, nahm uns mit den 5 zu 
              prüfenden Hunden in Empfang. Nachdem die Richter die Formalitäten überprüft hatten, wurde die Reihenfolge
              der Hunde ausgelost.
              Echo und Fjell wurden auf ihre Baueignung und Schussfestigkeit überprüft, was sie souverän meisterten,
              Fenris, Fjord und Ewok hatten bereits die Bauprüfung mit Erfolg bestanden!
              Mit großer Arbeitsfreude starteten nacheinander alle Terrier die freie Suche. 
              Dann ging es ans Hasen jagen…. Fenris und Fjell kamen recht schnell an Hasen, die sie voller Begeisterung
              und spurlaut jagten. Langsam wurde es richtig warm und die Hasen zeigten sich nicht sehr kooperativ….
              Fjord war der Nächste, der geprüft werden konnte, gefolgt von Echo. Beide zeigten eine tolle Leistung!
              Fjord zeigte sich spurlaut, Echo fährtenlaut an einem Reh. Auch Ewok kam auf einem Stoppelacker an einen Hasen,
              sollte aber auf Grund der ungünstigen Umstände noch eine 2. Chance bekommen.
              Leider konnte bei Ewok dann keine Lautfeststellung mehr geprüft werden, da nach fast 13 km und 8 Stunden
              unermüdlichem Suchen und mehrfachen Anfahrten zu anderen Wiesen und Feldern einfach keine Hasen mehr zu finden
              waren. Ziemlich geschafft und gespannt warteten wir dann auf die Prüfungsergebnisse.
              Alle 5 Hunde haben die Prüfung bestanden!
              Als Vertreterin der angetretenen Besitzer und Führer der 5 Prüflinge möchte ich mich ganz herzlich bei Waltraud Stoppelhaar-Peter,               Almut Meyer und Uwe Hahn für das faire Richten und ihren Einsatz bedanken. 
              Ein ganz herzliches Dankeschön an Uwe Hahn, der sein Revier zur Verfügung stellte und immer wieder neue Ideen hatte,
              wo ggf. noch Hasen zu finden waren. 
              Vielen lieben Dank an Gesche Pinke für die tolle Organisation dieser Prüfung! 
              Es war für uns alle ein wunderschöner Tag in einer tollen Gemeinschaft. Die Hunde haben eine hervorragende Arbeit
              abgeliefert!
              Wir freuen uns auf die nächsten Prüfungen!
              Carola Heinz

 

                        

zurück